Rutschfest durch den Winter

Schnee und noch mehr Schnee – in einem Winter wie diesem tragen wohl alle Seilbahnbetriebe ein breites Lächeln auf den Lippen. Viel gefrorenes Wasser heißt allerdings auch viel Sicherheitsrisiko durch Rutschgefahr. Besonders die Ein- und Ausgänge von Liftstationen sind eine beliebte Location für etwas zu motivierte Skigäste, die sich auf einmal, noch bevor sie auf der Piste sind, in horizontaler Position vorfinden. Genau gegen diesen Effekt geht ein neues Produkt der Firma hollu vor, genannt hollu Tau. Als Streumittel hilft es Wintersportlern dabei, zumindest noch vor der Gondel die Balance zu halten.

Zusätzlich zur ausgezeichneten Funktion ist das Streumittel sogar noch naturschonend. Das Feingranulat hält Belastungen für Umwelt, Tiere und Pflanzen äußerst gering. Zudem reduziert es die Feinstaubbelastung in der Luft durch Bindung der Staubpartikel. Denn auch bei Streumitteln wird Nachhaltigkeit immer wichtiger: Korrosionsschäden bei Objekten, Fahrzeugen oder Liftanlagen sind nur einige der Folgen, die durch die Verwendung herkömmlicher Streusalze entstehen. Auch Verunreinigung oder Überdüngung in Fließgewässern bzw. im Grundwasser wird immer öfter thematisiert. Im Vergleich zu den dadurch entstehenden Kosten von Korrosionsschäden zahlt sich die Investition in nachhaltige Streumittel zigfach aus. Durch die qualitativ hochwertigen Rohstoffe von hollu Tau wird nämlich auch die Lebensdauer aller Baulichkeiten erheblich verlängert. So können sowohl Seilbahnbetreiber als auch Skifahrer weiterhin lächelnd und mit voller Energie den herrlichen Winter genießen – ganz ohne ungeplante Rutschpartien!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben