Sag nicht Würstelbude zu ihm.

Mit einer mobilen Imbissbude hat dieses Gerät nun wirklich nichts zu tun. Das hat mehrere Gründe. Zum einen würde eine Imbissbude nicht die steilen Pisten hochkommen. Zum anderen serviert das Gerät keinen Imbiss sondern Gourmetküche im Imbiss-Style. Und überhaupt: das sieht man doch. Ein Südtiroler Pistenfahrzeug-Hersteller  hat zusammen mit dem italienischen Starkoch Andrea Campi den „Snowlicious“ erfunden. Gemeinsam bringen sie das Streetfood-Konzept auf originelle Weise ins Skigebiet. In einer umgebauten Pistenraupe werden Köstlichkeiten aus der „Snood Kitchen“ serviert.

Snood Kitchen? Snood setzt sich zusammen aus dem Wort „snow“ und food“. Das Prinzip: Das in in der mobilen Küche zubereitete Essen wird direkt aus dem Gefährt heraus an Ski- und Snowboarder verkauft. Dafür wurde ein Pistenfahrzeug zu einer voll ausgestatteten mobilen Küche umgebaut.

Zu den „nackten“ Tatsachen: ein leistungsstarkes Pistenfahrzeug, der Monstertrucks der Skigebiete, ergibt das perfekte Transportfahrzeug für die exklusive Küchenkonstruktion samt dem kreativen Koch. Ein fast 400 PS starker MAN Dieselmotor liefert außerdem mit 50 KWh genug elektrische Energie für alle Küchengeräte und das eingebaute Bose HiFi System – so wird dem Pisten-Connaisseur bei den Beats auch richtig warm. Seine breiten Ketten geben ihm Stabilität auf jedem Untergrund und vermeiden das Einsinken. Mal ehrlich, da wird doch jedem Mann warm ums Herz, Genussspecht hin oder her. Obwohl das Pistenfahrzeug mit komplettem Equipment mehr als 11 Tonnen schwer ist, bleibt es extrem drehfreudig. So kann der Gast immer auf der Sonnenseite des Skigebiets seine Antipasti verspeisen – Snowlicious dreht sich mit.

Antipasti? Nicht nur. Hinter Snood Kitchen steckt nicht irgendwer, sondern der Italiener Andrea Campi, Chefkoch der Osteria „Al Dosso“ in Aprica und mediterraner Gourmet mit einem Händchen fürs Besondere. Passend zum Slowfood-Trend und dem generellen Upgrading der Kulinarik in vielen Skigebieten serviert er auch im „Snowlicious“ erlesene Speisen, die den Geschmack nach Bergen haben: herzhafter Schinken, würziger Almkäse und frische Pasta, gewürzt mit feinen Bergkräutern. Diese und weitere Spezialitäten stammen aus Campis Heimat Valtellina, einem Tal in der Lombardei.  Da kommt es nicht von ungefähr, dass Campi die Berge und gesunde Küche gleichermaßen liebt.

Augenblicklich befindet sich der "Snowlicious" in Gröden auf der Comici Hütte, morgen könnte er schon wieder wo anders sein - samt seiner Snood-Küche. Beides nämlich kann man mieten. Für Events oder private Feiern. Wenn das mal nicht eine köstlich aufregende Option ist...

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben