Smartes Wasser

Dürrezeiten, Wassermangel und hohe Temperaturen im Sommer. Nicht gerade Themen, die einem sofort in den Sinn kommen, wenn man an die Seilbahnwirtschaft denkt. Doch ein Mitglied der Austrian Seilbahnpartner, Xylem, hat sich als globaler Anbieter im Bereich der Wasser- und Abwassertechnologie mit seinem Managementteam smarte Lösungen für eben diese Probleme ausgedacht.

Selbstoptimierende und selbstregelnde Pumpen, Rührwerke sowie intelligente Sensor- und Messwerke, welche von der innovativen Firma angeboten werden, machen die Abwassertechnologie um einiges sicherer. Xylem setzt dabei vor allem auf Produktzuverlässigkeit, Engergieeffizienz sowie Schadensvermeidung. Aber nicht nur die Produkte selbst sind der Schlüssel, auch setzt das Unternehmen auf digitale Lösungen, wie Ultraschall- und Scantechniken. Damit können z. B. Lecks sofort erkannt werden. Mit der Xylem-Sensortechnologie werden außerdem Daten kontinuierlich erfasst und Netzwerkfehler in Echtzeit analysiert und korrigiert. Mithilfe von Algorithmen sind verlässliche Vorhersagen über Fehler und die Lebensdauer eines gesamten Rohrnetzwerkes möglich. Als dritte und letzte Zutat, neben Technologie und Echtzeit-Vorhersagedatenströmen, sehen die Manager den Fernzugriff, einschließlich Fernüberwachung, Visualisierung, Aufzeichnung und Dokumentation aller relevanten Ereignisse.

Als gutes Vorbild voranschreitend, ist es Xylem ebenso ein Anliegen, gemeinsam die Herausforderungen des Wassers zu meistern und auch andere dazu zu inspirieren, sich in diese smarte Richtung zu bewegen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben