mountain TALK

Der Expertenblog für Seilbahnwissen

About
Austrian Seilbahnpartner

Die Austrian Seilbahnpartner sind eine Vereinigung von Firmen aller Branchen, die die österreichische Seilbahnwirtschaft mit Waren und Dienstleistungen beliefern. Alle namhaften Hersteller oder Vertreiber von Investitionsgütern, Betriebsmitteln, für die Infrastruktur von Skigebieten, sowie die Anbieter von technischen und wirtschaftlichen Dienstleistungen sind bei uns vertreten. Der Zweck unserer Gemeinschaft ist die gemeinschaftliche Präsentation unserer Partner samt ihren Produkten bei öffentlichen Veranstaltungen der Seilbahnwirtschaft, der branchenübergreifende Erfahrungs- und Gedankenaustausch mit den Interessensvertretungen unserer Kunden, sowie, nicht zuletzt, die Förderung des Wintersporttourismus zur langfristigen Absicherung des Tätigkeitsbereiches unserer Kunden und Partner.

Unsere Partner

INTERALPIN www.interalpin.eu

News & Blog

Die vermutlich erste Seilbahn, die Personen beförderte, stand nicht etwa in den Alpen sondern an der spanischen Küste. Genauer gesagt in San Sebastian zur Beförderung auf den knapp 240 Meter hohen Monte Ulia. Heute befördern weltweit über 21.000 Seilbahnen hunderte Millionenen Menschen jährlich. Unser Experten-Blog der Austrian Seilbahnpartner informiert ausführlich über Seilbahnen und Pisten, Sicherheit in Skigebieten und das ein oder andere Detail eines Bergbahnbetriebes, das Sie vielleicht noch nicht kannten. Tauchen Sie mit uns ein in die spannende Welt der Seilbahnen im alpinen Raum. Ziel des Blogs ist es fundiertes Hintergrundwissen zu Ski- und Wandergebieten zu vermitteln, Missverständnisse auszuräumen und Fragen zu beantworten. Und wer könnte Wissenswertes zu Beschneiung, Seilbahntechnik, Pistenpräparierung, Orientierung am Berg, Lawinenschutz etc. besser beantworten als die Branchenspezialisten. Sollte Ihre Frage in diesem Blog nicht beantwortet werden, dann stellen Sie sie uns bitte!

„Wir konnten das Niveau der Vergangenheit erreichen“

Große Unsicherheit begleitete die Bergbahnen hierzulande in diese Sommersaison. Corona und schlechte Witterungsverhältnisse erschwerten den Betrieb am Berg. Catherine (…)

Wer Köpfchen hat der schützt es

Als meist gehasster Teil der Skiausrüstung, erfreut sich der Helm an wenig Beliebtheit. Nicht nur bei Kindern, auch immer (…)

Ein tagungsintensiver Herbst!

Es waren schwierige Monate für eine ganze Branche. Gut eineinhalb Jahre kämpfte die Seilbahnwirtschaft um jeden Gast, um einen (…)

Materialseilbahn – Hüttengaudi der etwas anderen Art

Mit Wanderrucksack, festem Schuhwerk und viel Elan im Gepäck marschieren Jahr für Jahr zahlreiche bergbegeisterte Wanderer ins Gipfelglück, denn (…)

Schluss mit der Gerüchtekiste

Kritische Stimmen, Vorurteile und schlechtes Image – seit jeher haben Bergbahnen und die Seilbahnwirtschaft mit starkem Gegenwind zu kämpfen. (…)

Die Pandemie: Ein Symptom – viele Rezepte.

Wie unterschiedlich alpine Tourismusländer mit der Herausforderung umgegangen sind. Das schwierigste Tourismusjahr der Nachkriegszeit steht im Mittelpunkt der Premiere (…)

Österreichische Seilbahnen

SORGTEN FÜR

€ 1.412.000.000,- Umsatz (Winter 2019/2020).



BEFÖRDERTEN

511.000.000 Personen im Winter 2019/2020 und ermöglichten 47,4 Mio. Skierdays. Sie werden von ihren Besuchern zu 90 % weiterempfohlen

SCHAFFEN

125.900 Vollzeit-Arbeitsplätze . D.h.: € 1.000 Löhne, Gehälter, Gewinne und Abschreibungen bei Seilbahnen führen zu über € 8.300 Wertschöpfung gesamt!

INVESTIERTEN

€ 754.000.000 im Winter 2019/2020. Für die Beschneiung wird bereits zu 85 % erneuerbare Energie genutzt

UNSERE EXPERTEN