Österreichs Snowparks mit den größten Kicks

 

Mit den Skigebieten öffnen auch Österreichs Snowparks wieder ihre Tore und laden zu ausgedehnten Sessions ein. Funparks gehören in den meisten österreichischen Wintersportgebieten zum festen Repertoire, und mit Parks, wie dem international bekannten Absolut Park Flachauwinkl, dem Vans Penken Park in Mayrhofen und dem legendären DC Stubai Zoo am Stubaier Gletscher, ist Österreich längst internationaler Hotspot der Snowboard- und Freestyle-Szene. Die Resorts sind zu den Trainingsstätten der Profis geworden und lassen mit ihren abwechslungsreichen Setups Shredder-Herzen auf jedem Level höher schlagen. Egal ob Anfänger oder Profi – diese drei Parks mit kreativen Ensembles aus Kicker Lines, Halfpipes und unzähligen Obstacles garantieren jedem maximale Airtime und Spaß.

Der Absolut Park

Der Absolut Park am Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl ist einer der größten Snowparks in Europa und inzwischen weltweit bekannt. Das gesamte Parkareal erstreckt sich über eine Länge von 1,5 km und ist in sieben Areas unterteilt. Egal ob für Einsteiger oder Profi – hier findet man alle erdenklichen Halfpipes, Rails, Slides und Boxen, eine 5er Kicker Line, einen Jib Park sowie eine Cross Run Strecke. Die über 100 Obstacles werden täglich von einer professionellen Shapecrew betreut und immer wieder modifiziert, um jederzeit für ideale Verhältnisse und Abwechslung zu sorgen. Das Chillhaus unterhalb des Jib Parks lädt nicht nur zur Erholung und Entspannung ein, sondern glänzt auch mit einer Boulderwand sowie einer Miniramp.
Ein absolutes Highlight ist The Stash. Dieses Gelände wurde nach dem Motto „the woods are the goods“ von Jake Burton und der Snowboard Legende Craig Kelly entwickelt. Hier geht es weder um perfekt präparierte Pisten, noch um bis ins Detail geshapte Hindernisse, sondern darum, die Kreativität der einzelnen Rider in der Natur zu fördern. Natürlich geformte Obstacles aus Holz und Schnee sind teilweise im Gelände versteckt und bieten eine Unmenge an Varianten. Zusätzlich bietet das Backcountry-Gelände zahlreiche Möglichkeiten für Natural Jibs und Powder Runs. Rookies finden im Lil‘ Stash dank breiterer Boxen und einfacherer Rails ideales Terrain. Die Figuren und Obstacles aus Holz wurden übrigens von dem US-amerikanischen Künstler Bob King handgeschnitzt.

 

Der Vans Penken Park

Hier sind seit über 20 Jahren die ganz Großen für das perfekte Shaping der sechs Areas zuständig. Sie variieren den Park im Laufe einer Saison mehrfach und passen ihn den unterschiedlichsten Herausforderungen der Rider an. Daher gilt der 120.000 m² große Penken Park am Actionberg in Mayrhofen als der internationale Treffpunkt der Freestyle-Szene. Der Penken Park besticht jede Saison mit einem spektakulären Setup. Die Features sind jederzeit in Top-Zustand, da sie täglich – falls notwendig mehrfach – geshaped werden.
Zu den Highlights zählen definitiv die großen Kicker mit perfekten Takeoffs, eine gewaltige Rainbow-Box, der markante Wallride am Fuße des Parks und die rießige Multijib Beastbox. Aber auch Freestyle-Neulinge kommen hier auf ihre Kosten und können ihre ersten Sprünge auf Minikickern machen. Mit dem 4er Sessellift Sun-Jet hat man sowohl einen schnellen Zugang zum Park ohne lange Warteschlangen als auch den perfekten Überblick über das gesamte Areal, um den Pros von Oben zuzuschauen oder seine Freunde beim Shredden aus der Vogelperspektive zu filmen. Für die Kids Area, die bereits die ganz Kleinen an die ersten Slides und Kicks heranführt, gibt es einen eigenen Schlepplift.

 

Der DC Stubai Zoo

Das im großen Stil angelegte, kreativ gestaltete Gelände hält auf 3.100 m Höhe am Stubaier Gletscher einen atemberaubenden Park in traumhafter Kulisse am Sonnenhang bereit. Der Stubai Zoo punktet durch eine Vielzahl an Lines für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen, und garantiert von Herbst bis in den späten Frühling Schneesicherheit und perfekte Bedingungen. Außerdem wird der Park im Herbst und Frühjahr auf XXL-Format ausgebaut und überzeugt mit täglich geshapten Pro, Medium, Jib und Easy Lines.
Zu dieser Zeit trainiert auch die Weltspitze der Freeski- und Snowboard-Szene im Stubai Zoo auf der eigens angelegten Prime Line. Snowboard Olympiasiegerin Anna Gasser oder Snowboarder Brock Crouch toben sich auf der Prime Line genauso aus wie Freeski Weltmeister Andri Ragettli. Als Höhepunkt des Parks gilt die Pro Kicker Line, die vom Transworld Magazine zur besten Line weltweit gekürt wurde. Zudem laden zahlreiche Oldschool Jib Features und Knuckles zum Griff in die Trickkiste ein.

 

Unsere Bitte zum Schluss:

Parkfahren wird in dieser Saison zwar etwas anders sein, aber sicher ist, dass Österreichs Wintersportresorts alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben, damit jeder größtes Parkvergnügen bei größtmöglicher Sicherheit erleben kann. Bitte respektieren Sie die Regeln des jeweiligen Resorts für ein sicheres Miteinander.

 

Gastbeitrag: Isabel Inhoven

Fotocredit: Absolut Park Flachauwinkl von Markus Rohrbacher (Pressefoto vom Absolut Park)