Ein tagungsintensiver Herbst!

Es waren schwierige Monate für eine ganze Branche. Gut eineinhalb Jahre kämpfte die Seilbahnwirtschaft um jeden Gast, um einen (halbwegs) geregelten Betrieb, um ihr Image und um einen adäquaten Austausch. Im kommenden Herbst soll ein ganzer Wirtschaftssektor wieder aus dem temporären (Tief)Schlaf geholt werden. Die traditionellen Seilbahntagungen läuten eine hoffentlich erfolgreiche und intensive Wintersaison ein.

Steiermark (21. September), Salzburg (22. September), Vorarlberg (07. Oktober) und Österreich (19. Oktober) – der Herbst 2021 erfreut sich an tagunsintensiven Stunden. Die Vorbereitungen in den jeweiligen Bundesländern laufen hierfür schon auf Hochtouren, viele Sideacts, Themenschwerpunkte und große Vorfreude lassen die Branche schon jetzt erwartungsfroh entgegenfiebern. Auch die Austrian Seilbahnpartner werden die Branche bei diesen Tagungen auf allen Ebenen wieder unterstützen. So präsentieren die Partner nach gut eineinhalb Jahren wieder ihr Sortiment, innovative Ideen sowie neue Errungenschaften und Produkte. 

Noch ist Hochsommer, doch der Herbst wirft seine Schatten schon voraus. Es wird Zeit.  

Ähnliche Beiträge

Müllentsorgung im Sinne der Umwelt

Der Stubaier Gletscher – das Königreich des Schnees. Wohin man blickt, die Fernsicht präsentiert einem unzählige 3000er und eine beeindruckende Natur. Gerade diese Landschaft, die heimische Natur gilt es bestmöglich zu schützen. Schließlich soll die Erde auch für die kommenden Generationen ein Zuhause bieten. Die Müllbeseitigung ist somit ein interessantes und bedeutendes Thema im ewigen Eis.

Mehr lesen »

Mit viel Hoffnung ins neue Jahr!

2 Jahre Pandemie, 2 Jahre Unsicherheit, Kurzlebigkeit und große Hürden – vor allem die Tourismusbranche musste in den vergangenen Monaten viele Herausforderungen meistern. Auch dieser

Mehr lesen »

Pistentourengehen – so ist es konfliktfrei & gefahrlos möglich

Skitourengehen auf der Piste – Unsinn? Widerspruch in sich? Modeerscheinung? Oder eine neue Sportart? Kaum ein Thema polarisiert und emotionalisiert mehr: Wütende Skifahrer, die sich über Pistentourengeher beschweren, weil sie sich rücksichtslos verhalten und ihnen überdies die Parkplätze verparken. Frustrierte Seilbahner, die von Tourengehern berichten, die völlig ausgezuckt sind.

Mehr lesen »

Brixnerstraße 3/3 | 6020
Innsbruck | Austria
Tel. +43.512.34 24 21 0
Fax +43.512.34 24 21 30
E-Mail: marketing@seilbahnpartner.at
Web: www.seilbahnpartner.at