Stichtag für den Wintertourismus!

Stichtag für den Wintertourismus!

Der Tourismus in Österreich blickte diesen Donnerstag gespannt nach Wien. Die Bundesregierung verkündete in einer großen Pressekonferenz zum Thema Wintertourismus das Maßnahmenpaket sowie die Verordnungen für die kommende Wintersaison. Große Überraschungen blieben dabei aus. 24.09.2020, 10:02: Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) eröffnete die Wintertourismus-Pressekonferenz mit dem dringlichen Hinweis, dass das Verständnis für die derzeitige Situation und die damit einhergehenden Maßnahmen in…
Reinigung mit Nachhaltigkeit – aus Liebe zur Umwelt!

Reinigung mit Nachhaltigkeit – aus Liebe zur Umwelt!

Hygiene, Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind in diesen Tagen ein brisantes und vieldiskutiertes Thema. Vor allem in der Wirtschaft, speziell aber auch im Tourismus hat nicht erst seit diesem Jahr und der Corona-Krise ein Umdenken stattgefunden. Innovative Systeme, umweltfreundliche Ideen und nachhaltiges Angebot – die neue Maßnahmenpalette ist vielschichtig und umfangreich. Die Umsetzung dringt dabei bis in die kleinsten Bereiche vor.…
Feiern mit Fragezeichen?

Feiern mit Fragezeichen?

Die Temperaturen nehmen ab, die goldene Herbstsonne verzaubert in den kommenden Wochen die Berge und die Natur. Nach speziellen Sommermonaten zieht nun die bunte Jahreszeit in das Land und läutet damit auch die neue Skisaison ein. Die 5 Tiroler Gletscher öffnen bereits Mitte/Ende September ihre Pforten und begeben sich dabei auf sehr ungewisses Terrain. Wie in den vergangenen Monaten sind…
Besucherströme lenken, Frequenzen takten, Abstände einhalten

Besucherströme lenken, Frequenzen takten, Abstände einhalten

Wie der Zauberteppich als vielseitiges Hilfsmittel in schwierigen Zeiten fungieren kann, zeigt das Unternehmen Sunkid, das bereits vor vielen Jahren das erste transportable Outdoor-Personenförderband weltweit entwickelte. Ursprünglich war der Sunkid Zauberteppich rein für den Einsatz im alpinen Wintersport gedacht, doch es zeigten sich viele Einsatzmöglichkeiten auch abseits der Pisten. Der Zauberteppich überzeugt dabei nicht mehr nur in Skigebieten, sondern vermehrt…
Königliches Opening!

Königliches Opening!

Wir schreiben den 15.03.2020. Von jetzt auf gleich steht alles still. Keine Menschenansammlungen vor den Ticketschaltern, kein vergnügliches Wedeln auf den verschneiten Hängen, die Motoren verstummen. Die Wintersaison ist (zu) früh zu Ende. All das ist Teil der Geschichte. Die Corona-Pandemie ist nunmehr längst ein Stück Alltag, beschäftigt die ganze Welt Tag ein, Tag aus. Auch im Königreich des Schnees,…
Mit Vorsicht dem Saisonstart entgegen!

Mit Vorsicht dem Saisonstart entgegen!

29. Mai 2020. Nach über zwei Monaten Bangen, zittern und hoffen dürfen die heimischen Bergbahnen nun endlich wieder den Betrieb aufnehmen. Aufatmen. Durchstarten. Gefühlt aber nur im zweiten Gang. Spät, aber noch rechtzeitig kam Mittwoch vom Gesundheitsministerium die mit Spannung erwartete Verordnung. Wie, wieviel, warum. Auf die wichtigsten Fragen gab es für den Saisonstart essentielle Antworten. Und dennoch, in der…
Das „Wann“ steht, das „Wie“ ist offen!

Das „Wann“ steht, das „Wie“ ist offen!

Was gestern war ist alt, was heute gilt könnte morgen schon wieder falsch sein – Die Schnelllebigkeit der Entscheidungen in Tagen der Coronakrise verblüfft, verunsichert und überfordert mitunter. Nachdem Deutschland noch vor wenigen Tagen möglichen Grenzöffnungen einen Riegel vorschob, ist nun wieder alles anders. Mit 15. Juni öffnet der wichtigste Gästemarkt für Österreich seine Tore. Nur zwei Wochen nachdem die…
Eine Vorfreude ohne Gefühl

Eine Vorfreude ohne Gefühl

Österreich sperrt wieder auf. Während bis Mitte Mai Restaurants, Schulen und weitere Branchen ihren Betrieb (abgespeckt) wieder aufnehmen dürfen, wartet der Tourismus hierzulande weiter auf die ersehnten „Lichtsignale“ im dichten Nebel. Gerüchte über Öffnungen und etwaige Maßnahmen kursieren, dezidierte Maßnahmen und Auflagen bleiben bis dato aber noch aus. Eine ganze Branche, immerhin 15 Prozent der Wirtschaftsleistung in Österreich, sitzt in…
Zwischen Hoffen und Bangen!

Zwischen Hoffen und Bangen!

Noch immer ist die Welt im Bann der Corona-Krise gefangen. Noch immer ist der Alltag von Auflagen und nunmehr auch von einer vielzitierten „neuen Normalität“ geprägt. Während in vielen Staaten die Todeszahlen noch immer verheerend sind, wird in Österreich bereits eifrig an der Exit-Strategie gefeilt. Wieviel Lockerungen verträgt die derzeitige Situation? Wie könnte ein Stufenplan für die kommenden Wochen und…
Zu Besuch im leergefegten Skigebiet

Zu Besuch im leergefegten Skigebiet

19 Tage ist es her, dass in Tirol alle Skigebiete und Seilbahnen sowie Beherbergungs-Betriebe auf Basis des österreichischen Epidemiegesetzes zusperren mussten. Wie schaut es jetzt aus, auf den verwaisten Bergen und den leergefegten Pisten? Ein Lokalaugenschein bzw. eine Ferndiagnose. (mehr …)
Wenn alles still steht

Wenn alles still steht

Von „Firnschnee“ und „Sonnenskilauf“ war in den meisten Skigebiete letzte Woche noch die Rede. Jetzt wurde die Wintersaison abrupt beendet. Was das für die Seilbahnwirtschaft heißt (mehr …)
Wer Köpfchen hat der schützt es

Wer Köpfchen hat der schützt es

Als meist gehasster Teil der Skiausrüstung, erfreut sich der Helm an wenig Beliebtheit. Nicht nur bei Kindern, auch immer noch bei Erwachsenen. Aber keine Sorge, die Zeiten an denen Helmtragen „out“ waren ist längst vorbei. Wem am Sessellift mal Langweilig wird, kann gerne Strichlisterln schreiben. Da wird schnell deutlich, dass die Mehrheit mit klugem Beispiel vorangeht. (mehr …)
Wie funktionieren Lawinenwerke?

Wie funktionieren Lawinenwerke?

Häufig sind im Winter Regionen in alpinen Destinationen von Lawinen bedroht. Auch wenn der Forschungsstand bezüglich Lawinen weit fortgeschritten ist und Forscher die Entstehung von Lawinen gut analysieren können, ist es noch immer kaum möglich mit Sicherheit vorherzusagen, wann und wo sich die Schneemassen loslösen. Doch welche Möglichkeiten gibt es, den Menschen in Ortschaften, Bergsportlern sowie der bestehenden Infrastruktur, Schutz…
Lawinenauslösung per Fernsteuerung

Lawinenauslösung per Fernsteuerung

Vorbeugung von Naturgefahren Die Vermeidung und Verringerung von Naturgefahren ist in der heutigen Zeit ein relevantes gesellschaftliches Thema, das viele betrifft. Gerade im Winter gilt es Schäden, Zerstörung und Verletzungen durch abgehende Lawinen zu vermeiden. Dabei handelt es sich neben dem Pisten- auch um den Siedlungsschutz. Systeme zur ferngesteuerten Vorbeugung von Naturgefahren sichern daher Skigebiete, Dörfer und Straßen wirkungsvoll und…
Pistentourengehen - so ist es konfliktfrei & gefahrlos möglich

Pistentourengehen - so ist es konfliktfrei & gefahrlos möglich

Skitourengehen auf der Piste – Unsinn? Widerspruch in sich? Modeerscheinung? Oder eine neue Sportart? Kaum ein Thema polarisiert und emotionalisiert mehr: Wütende Skifahrer, die sich über Pistentourengeher beschweren, weil sie sich rücksichtslos verhalten und ihnen überdies die Parkplätze verparken. Frustrierte Seilbahner, die von Tourengehern berichten, die völlig ausgezuckt sind. Und Pistentourengeher, die nicht mehr wissen wo sie ihren Sport problemlos…
Läuft wie geschmiert!

Läuft wie geschmiert!

Schmiermittel für den Seilbahnbetrieb Vor Kurzem habe ich euch in einem Blogbeitrag ja die Beschaffenheit und Herstellung der Seilbahnseile erklärt. Dieses Mal soll es um die Schmiermittel gehen. Diese gehören für den Seilbahntechniker oder die Seilbahntechnikerin quasi zum Grundwerkzeugskasten der täglichen Arbeit. Doch warum sind Schmiermittel für den Seilbahnbetrieb so wichtig? Der reibungslose Betrieb Wie der Name schon sagt, sorgen…
Gemeinsam für den Tourismus ein gutes Wort einlegen

Gemeinsam für den Tourismus ein gutes Wort einlegen

Ruft man „Alpentourismus“, so hallt ein zweifaches Echo wider. Eines lobt den Tourismus in den höchsten Tönen, das andere kritisiert ihn hartnäckig und fordert einen Entwicklungsstopp. Das Lob stammt von den Gästen, die Kritik zunehmend von Medien und Umweltvertretern, die in manchen Regionen zu viele Touristen, zu viel technische Infrastruktur und zu viel tourismusinduzierten Verkehr verorten. Die Lösung ist nicht…
Seilbahntagungen läuten Wintersaison ein!

Seilbahntagungen läuten Wintersaison ein!

Der Winter rückt mit großen Schritten näher. Während die ersten Gletscherskigebiete die jüngsten Schneefälle für die Saisoneröffnung nutzten, wurde vergangene Woche, im Rahmen der alljährlichen Seilbahntagungen in Salzburg und der Steiermark, ein Ausblick auf den kommenden Winter unternommen.  Spätestens mit den traditionellen Seilbahntagungen wird in der Branche alles auf die kalte Jahreszeit umgestellt. Auch in diesem Jahr fanden sich Wirtschaftskammer,…
Wer Köpfchen hat, der schützt es!

Wer Köpfchen hat, der schützt es!

Wenn die Nächte länger werden, der Herbst mit all seiner Farbenpracht ins Land zieht, dann ist der Winter nicht mehr weit. Nach dem ersten Wintereinbruch vergangenes Wochenende und dem Saisonstart beispielsweise am Stubaier Gletscher (Freitag 13.09.) wirft auch die Skisaison ihre Schatten voraus. Grund genug das Thema Sicherheit wieder aus der Schublade zu holen. Denn als meist gehasster Teil der…
Zukunftsstrategien für den Tourismus: gemeinsam, maßvoll, fair!

Zukunftsstrategien für den Tourismus: gemeinsam, maßvoll, fair!

Vitalpin tritt als neuer Verein in den Dialog mit ein Der Tourismus wird vielfach als der Wirtschaftsmotor in den Alpen bezeichnet. Gerade aufgrund seines Erfolges bringt er auch Herausforderungen mit sich, denen man begegnen muss. Diesen Herausforderungen wird in den Medien seit einiger Zeit viel Raum gegeben. Begriffe wie Overtourism, Erschließungswut, oder Verkehrsprobleme prägen die Schlagzeilen. Wenn auch nicht jeder…
Pause im Namen der Sicherheit

Pause im Namen der Sicherheit

Eine Wintersaison ist lange und zehrt am eigenen Energielevel. Nicht nur Mitarbeiter und Angestellte einer Bergbahn dürfen nach einem erfolgreichen (monatelangen) Skibetrieb kurz durchatmen. Nein, auch die technischen Anlagen, die elektronischen Kreise und das „schwere Gerät“, kann nach getaner Arbeit den Akku aufladen und das System neu starten. (mehr …)
Interalpin 2019 - 3 Tage Innovation und Fortschritt!

Interalpin 2019 - 3 Tage Innovation und Fortschritt!

Es ist kurz nach 9 Uhr Vormittags. Der Platz füllt sich, ein reges Treiben haucht diesem jungen Tag schnell Leben ein. Bereits am Vorplatz der Messeräumlichkeiten in Innsbruck tummeln sich viele Menschen, es wird geredet, gelacht und auch diskutiert. Zutaten die dem Grundgedanken der Pioniere folgen. Ein guter Nährboden für Innovation und Fortschritt – das ist die Interalpin 2019 in…
Schluss mit der Gerüchtekiste – Teil I

Schluss mit der Gerüchtekiste – Teil I

Kritische Stimmen, Vorurteile und schlechtes Image – seit jeher haben Bergbahnen und die Seilbahnwirtschaft mit starkem Gegenwind zu kämpfen. Am Beispiel der Schmittenhöhenbahn in Zell am See sieht man nun aber, dass ein erfolgreicher Wintersport-& Bergbetrieb sehr wohl mit Umweltschutz und dem Erhalt der Tier- und Artenvielfalt in Einklang zu bringen ist. Umweltschutz und Seilbahnbewirtschaftung ist nicht kompatibel? Geht sehr…

Eine Region ohne Seilbahnen – eine Region ohne Zukunft?

Zweifelsohne ist der Wintertourismus einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in den Alpen. Für Wintersportler ist es eine Selbstverständlichkeit, dass die gesamte Infrastruktur – allen voran die Skigebiete mit den Bergbahnen und der Hotellerie – in ihrem Wunschurlaubsort tadellos funktioniert. Dass damit eine Wertschöpfungskette verbunden ist, die die Existenz zahlreicher weiterer Wirtschaftsbereiche, kleiner regionaler Betriebe und schließlich der lokalen Bevölkerung sichert, ist…
Rutschfest durch den Winter

Rutschfest durch den Winter

Schnee und noch mehr Schnee – in einem Winter wie diesem tragen wohl alle Seilbahnbetriebe ein breites Lächeln auf den Lippen. Viel gefrorenes Wasser heißt allerdings auch viel Sicherheitsrisiko durch Rutschgefahr. Besonders die Ein- und Ausgänge von Liftstationen sind eine beliebte Location für etwas zu motivierte Skigäste, die sich auf einmal, noch bevor sie auf der Piste sind, in horizontaler…
Smartes Wasser

Smartes Wasser

Dürrezeiten, Wassermangel und hohe Temperaturen im Sommer. Nicht gerade Themen, die einem sofort in den Sinn kommen, wenn man an die Seilbahnwirtschaft denkt. Doch ein Mitglied der Austrian Seilbahnpartner, Xylem, hat sich als globaler Anbieter im Bereich der Wasser- und Abwassertechnologie mit seinem Managementteam smarte Lösungen für eben diese Probleme ausgedacht. Selbstoptimierende und selbstregelnde Pumpen, Rührwerke sowie intelligente Sensor- und…
Wintersport abseits der Pisten – zwischen Spaß und Gefahr

Wintersport abseits der Pisten – zwischen Spaß und Gefahr

Der Herbst hat offiziell begonnen, die Temperaturen werden frischer und viele Bergsportler erwarten ihn schon sehnsüchtig, ihren Winter. Besonders Freeskier, Tourengeher und Powderfahrer freuen sich auf weiche Schneedecken und das pure Bergerlebnis abseits der gekennzeichneten Pisten. Sicherheitsvorkehrungen sind dabei leider (vor allem von unerfahreneren Wintersportlern) oft keine Priorität. (mehr …)
Ein sicheres Gefühl in eisigen Höhen

Ein sicheres Gefühl in eisigen Höhen

Können Sie sich noch an die erste Gondelfahrt in Ihrem Leben erinnern? Ich mich nämlich noch, als ob es gestern gewesen wäre. Damals, als kleines Kind, sind mir die 6er-Gondeln natürlich noch viel größer und der Abstand zum Boden noch um einiges weiter vorgekommen. (mehr …)
Auf Herz und Nieren geprüft!

Auf Herz und Nieren geprüft!

Seilbahnen zählen zu den sichersten Verkehrsmitteln im täglichen Einsatz, um winterbegeisterte Ski-Fanatiker und abenteuerliche Wanderer auf dem Weg ins Gipfelglück zu begleiten. Damit die sorgenlose Stimmung im Seilbahnbetrieb anhält, sorgen hohe Sicherheitsstandards, modernste Technik, perfekt ausgebildete Mitarbeiter und strenge Auflagen der Gesetze für maximales Sicherheitsgefühl. (mehr …)
Skisaison ist Kniesaison: Verletzungsrisiko beim Skifahren.

Skisaison ist Kniesaison: Verletzungsrisiko beim Skifahren.

Einmal nicht aufgepasst und schon wirbelt der Schnee nur so. Verletzungen beim Skifahren reichen von kleinen blauen Flecken bis hin zum Nottransport in die Unfallchirurgie. Überdramatisiert? Zahlen sprechen da etwas anderes. Mehr als 40.000 Verletzte werden jährlich aufgrund von Skiunfällen in den örtlichen Krankenhäusern behandelt. Gewappnet auf den drohenden Ansturm, lautet das Motto der Ärzte dort oft nur scherzhaft: Skisaison…
Notfallausrüstung für das freie Gelände

Notfallausrüstung für das freie Gelände

Der weiße Tod – im Winter ein omnipräsentes Thema, besonders für Skitourengeher, Schneeschuhwanderer und Freerider. Deshalb ist die Mitnahme von LSV Geräten, ABS Rucksäcken oder anderen Sicherheitsausrüstung von höchster Wichtigkeit, da man im Falle eines Falles damit sein Leben oder das von anderen retten kann. Durch stetige Entwicklungen im Bereich der Sicherheit haben sich im Laufe der Jahre zahlreiche „neue“…
Sicherheitsmarkierungen im Skigebiet

Sicherheitsmarkierungen im Skigebiet

Für vollkommenes Skivergnügen ist nicht nur die Wetterlage entscheidend, Sicherheitsmaßnahmen im Skigelände ermöglichen erst die uneingeschränkte Nutzung sämtlicher Pisten. Markierung von Pisten, Abfahrtsrouten und Wegen dienen nicht nur der Orientierung sondern verhelfen auch zu einem unfallfreien Skialltag. (mehr …)
Seilbahn und Wind – ein ständiges Auf und Ab

Seilbahn und Wind – ein ständiges Auf und Ab

Strahlend blauer Himmel, die Sonne scheint aber trotzdem kein Vorankommen der Seilbahn. Warum? Der Wind ist schuld! Immer wieder müssen Bergbahnen kurzfristig den Liftbetreib einstellen, um ein sicheres Auf und Ab der Skifahrer zu gewährleisten. Ärgerlich, aber durchaus nicht unbegründet, denn bei mehr als 60 km/h Seitenwind ist Schluss mit lustig. (mehr …)
Kinderleicht hochhinaus!

Kinderleicht hochhinaus!

Früh übt sich und so stehen jeden Tag unsere Kleinsten voller Abenteuerlust auf der Piste und können es kaum erwarten sich den Hang hinunterstürzen.  Neben Schneepflug fahren und ersten Schwüngen muss aber auch das Liftfahren geübt sein.  Dieser Gedanke versetzt so manches Elternteil in Angst und Schrecken. Doch nicht zu Unrecht ist die Seilbahn das zweitsicherste Verkehrsmittel direkt hinter dem…
Schnee ist eben nicht gleich Schnee!

Schnee ist eben nicht gleich Schnee!

Schnee – so wie die Inuit in ihrer Sprache mehrere Wörter für „Schnee“ haben, gibt es auch in unseren Breitengraden viele verschiedene Unterarten der weißen Pracht. Der Normalverbraucher unterscheidet meist zwischen Pulver-, Papp- und Nassschnee. Dem Skifahrer ist dann auch Firnschnee ein Begriff. Insgesamt kommt man dann auf mehr als 20 unterschiedliche Arten des kühlen Untergrundes. Welche relevant für uns…
Frei sein - sicher fühlen!

Frei sein - sicher fühlen!

Es ist ein Gefühl von Freiheit. Der Mensch und die Natur in vollständigem Einklang. Die klare Luft, die ruhige Umgebung die fantastische Winterlandschaft. Das „Tourengehen“ ist längst mehr als nur ein Geheimtipp. (mehr …)
Sicher durch die Skisaison!

Sicher durch die Skisaison!

Bestens präparierte Pisten, verträumte Fernsicht über Gebirgskette, innovatives Material und rasante Schwünge – der Skispaß kennt im Alpenraum auch in diesem Winter keine Grenzen. (mehr …)
Die Beleuchtung von Skipisten

Die Beleuchtung von Skipisten

Wenn sich abends die natürlichen Lichtverhältnisse verändern und die Dunkelheit einkehrt, kommt Sie zum Einsatz – die Pistenbeleuchtung. Für viele ist sie selbstverständlich und gehört zu einem Skigebiet. Vor allem Berufstätige bevorzugen oft die Ausübung Ihres Wintersports am Abend, daher ist es für Skigebiete oft eine Notwendigkeit sich dem Thema Pistenbeleuchtung zu widmen. (mehr …)
Seilbahntechnik für einen barrierefreien Aufstieg

Seilbahntechnik für einen barrierefreien Aufstieg

Wintersportler mit Mobilitätseinschränkung scheitern wie gewöhnliche Touristen oftmals am barrierefreien Zugang zu den Seilbahnen und Sesselliften. Dass es auch sorgenfreier geht, zeigt die erste kinder- und körperbehindertengerechte Sesselbahn der Schweiz, die intelligent auf die besonderen Anforderungen reagiert. (mehr …)
Forschung zum Schutz vor Lawinen

Forschung zum Schutz vor Lawinen

Lawinenforschung zwischen Bergen und Hochleistungsrechnern. Nachgefragt. Wir haben DI. Dr. Karl Kleemayr, Leiter des Instituts für Naturgefahren am Bundesforschungszentrum für Wald in Innsbruck, zum Gespräch gebeten. Die praxisorientierte Forschung und der nachhaltige Schutz unseres Lebensraums stehen bei Kleemayr und seinem Team im Mittelpunkt, wenn es darum geht, Naturgefahren wie Lawinen, Hochwasser, Erosion und Rutschungen auszuwerten, in allgemeingültige Modelle zu übertragen…
Die Revision - ein Fallbeispiel

Die Revision - ein Fallbeispiel

Die Revision. Sie steht meist zum Saisonende des Winters bei den Seilbahnen in unseren Bergen an. Die genaue Überprüfung aller Teile, Verbindungen und der Elektronik kann dann schon mehrere Tage dauern. Doch es gibt auch Ausnahmen: Am Hintertuxer Gletscher herrscht 365 Tage im Jahr Skibetrieb. Eine Revision muss da aber trotzdem sein. Wir durften die Zillertaler Bergbahnen begleiten und gewähren…
Rettung aus höchster Not

Rettung aus höchster Not

Die Seilbahn gilt als das sicherste Verkehrsmittel. Nur äußerst selten ereignen sich schlimme Unfälle. Dass eine Seilbahngondel dennoch in Not geraten kann, sollte nicht verschwiegen werden. Mittlerweile aber handeln die Seilbahnbetreiber nach ausgefeilten Rettungsstrategien. Vom Abseilen bis zur integrierten Bergung. Das beschauliche Reisen hoch oben über Täler und Flüsse ist beliebter denn je. So entstehen weltweit zahlreiche neue Seilbahnanlagen, die…
Was sind Bremsproben?

Was sind Bremsproben?

Seilbahnfahren mit einem sicheren Gefühl Seilbahnen gelten als das sicherste Verkehrsmittel der Welt. Die hohen Standards und die regelmäßigen Kontrollen gewährleisten, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Gerade vor der Inbetriebnahme einer neuen Seilbahn wird eine Vielzahl an Kontrollen, Testläufen und Prüfungen durchgeführt. Aber auch die Zeit der Zwischensaison, wenn die Gäste abgereist sind und die Bahn einmal stillsteht,…
Die Seilbahn, das sicherste Verkehrsmittel

Die Seilbahn, das sicherste Verkehrsmittel

Seilbahnen gehören zu den sichersten Verkehrsmitteln überhaupt. Eine gute Botschaft für Personen, die subjektiv bei der Beförderung in Seilbahnen manchmal ein mulmiges Gefühl verspüren.
Per App individuelle Bergabenteuer erleben

Per App individuelle Bergabenteuer erleben

Lange sind sie vorbei die Zeiten, als Berghänge und –gipfel nur im Winter als interessante Spielwiese galten. Längst wurde von den Tourismusbetrieben die Notwendigkeit erkannt die Vorzüge der Regionen auch das restliche Jahr über touristisch zu vermarkten – und das mit stetig wachsendem Erfolg. Nicht nur Touristen, auch Einheimische und Tagesausflügler zieht es zunehmend ganzjährig in die vielfältig begeisternden Höhenlagen.…
Innovative Gondelseilbahnen: In Luxus schweben

Innovative Gondelseilbahnen: In Luxus schweben

Vom schlichten Personentransport zum Panoramaerlebnis mit WLAN und energieeffizientem Antrieb. Die Gondelseilbahnen rüsten für immer anspruchsvollere Kunden auf. Bei der Modernisierung investieren die Betreiber aber auch in intelligenten, vernetzen Systemen und in Big Data, um den Kunden besser zu verstehen. Mit einer Seilbahn geht es auch wirtschaftlich bergauf. Das belegen mittlerweile zahlreiche Studien und Zahlen, wie sie vor kurzem auch…
Eine Baustelle im Höhenrausch: Piz Gloria View

Eine Baustelle im Höhenrausch: Piz Gloria View

Als James Bond 1969 auf dem fiktiven Piz Gloria dem Bösewicht Blofeld das Handwerk legt und damit die Menschheit vor einer weltweiten Seuche rettet, ahnt wohl noch niemand, dass der Gipfel des Schweizer Schilthorns von nun an als jener Piz Gloria in den Sprachgebrauch eingehen sollte. Heute steht die höchste Spitze des Schilthorns ganz im Zeichen des Geheimagenten 007, seit…
Das Einmaleins der Lawinensprengung.

Das Einmaleins der Lawinensprengung.

Der Arlberg ist ein Schnee-Schlaraffenland – sowohl für Skifahrer, Tourengeher und Freerider. Und natürlich auch für Ing. Erich Piewald, seines Zeichens der Betriebsleiter von Ski Zürs. Und von seinem Gebiet kann er nur schwärmen: „Die topographische Beschaffenheit ist einmalig: schroffe Felsabstürze, hohe Hangneigungen und steile Rinnen.“ Was einem moderaten Skifahrer den Angstschweiß auf die Stirn jagt, ist für Ing. Piewald…

Kontrolliert, beobachtet und gesteuert: Lawinensprengungen in Skigebieten

Lawinengefahr herrscht nach ergiebigen Schneefällen grundsätzlich überall im Gebirge. Die Intensität der Lawinengefahr ist abhängig von der Schneemenge, von den aktuellen klimatischen Bedingungen vor und nach den Schneefällen, sowie von der Topographie des jeweiligen Gebiets. Wie gefährlich der sorglose Umgang mit dem Lawinenrisiko sein kann, ist immer wieder anhand von Lawinenunglücken im Skitourenbereich bzw. im freien Skiraum rund um Skigebiete…
Keine Angst vor dem Lifteinstieg!

Keine Angst vor dem Lifteinstieg!

Welches Kind hat das nicht erlebt? Die Angst vor dem Schlepplift, dessen Bügel einen unweigerlich in die Höhe zog. Das zitternde in die Tiefe schauen vom wackligen Sessellift. Nun, die Kids von heute können beruhigt sein, diese Zeiten sind vorbei. Sesselbahnen können nämlich besonders kinder- und familienfreundlich ausgestatt werden. So werden viele  Bahnen mit zusätzlichen Elementen wie zum Beispiel Sicherheitsbügel…
Seilbahnen ... einmal rund um die Welt

Seilbahnen ... einmal rund um die Welt

Seilbahnen beschränken sich nicht auf die klassische Aufstiegshilfe für Skifahrer und Bergwanderen. Ganz im Gegenteil, die erste Seilbahn für den Personentransport wurde wohl in Südamerika gebaut: spanische Chronisten berichteten  von einer seit etwa 1563 (mehr …)

Facebook